Der SVK – Selbstverteidigungskurs mit Worten ist eine Initiative von Berliner Mädchen, die die Erfahrung teilen, durch Fremdzuschreibungen geandert zu werden. Gemeinsam möchten sie ihre Erfahrungen teilen und Strategien austauschen. Sie wollen dazu anregen, zu handeln und agieren, solidarisch und kollektiv, gegen Diskriminierung und Rassismus, um sich selbst besser verteidigen zu können.
Sie haben als Kollektiv und Autorinnen im Jahr 2017 das Buch „Wir sind Heldinnen! Unsere Geschichten“ beim Berliner Verlag w_orten & meer herausgegeben.
Das Buch wurde von 13 Autorinnen herausgegeben und geschrieben. Aktuell sind 11 Mädchen und Frauen Mitglieder des SVK.

Lesung für Kinder ab 6 und für alle.